Schuljahr 16/17

Mittagsbetreuung

Die Umsetzung des G8-Modells (Schulzeit auf dem Gymnasium: 8 Jahre) hat für die Klassen 6 bis 9 Nachmittagsunterricht in der 8. und 9. Stunde zur Folge. Die Mittagsbetreuung ist damit zu einem wichtigen Thema geworden.

Das Gymnasium Wülfrath verfügt über eine Mensa, in der die Schülerinnen und Schüler in der Mittagspause (13.20 Uhr bis 14.20 Uhr) die von zuhause mitgebrachten oder die am Schulkiosk gekauften Mahlzeiten einnehmen können.

Die Regeln für ein angemessenes Verhalten in der Mensa hängen dort und an anderen zentralen Stellen im Gebäude aus und werden in den Klassen mit den Schülerinnen und Schülern besprochen.
In den Klassen 6 bis 9 ist ein Ordnungsdienst eingerichtet, der die Mensa unter Aufsicht von Eltern und Lehrern nach dem Mittagessen säubert.

Das Mittagsangebot am Kiosk kann natürlich auch von Schülerinnen und Schülern der Sek. II genutzt werden, sowie von Schülerinnen und Schülern der Sek I, die keinen Nachmittagsunterricht haben.
Im Anschluss an das Mittagessen finden im Rahmen der aktiven Pausengestaltung Arbeitsgemeinschaften statt.
Ferner kann man Spielgeräte für den Schulhof ausleihen.
Gesellschaftsspiele und ein Leseraum stehen ebenfalls zur Verfügung.