Naturwissenschaft/Mathe

Wettbewerbe

Mathematik-Wettbewerb

Unsere Schule beteiligt sich jedes Jahr im Herbst an der Mathematik- Olympiade, im Winter am Bundeswettbewerb Mathematik und im Frühling am Känguru-Wettbewerb. So geben wir allen Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, sich interessanten mathematischen Herausforderungen zu stellen und beim Blick über den Tellerrand Gleichgesinnten zu begegnen.
Im letzten Jahr nahmen mehr als 200 motivierte Schülerinnen und Schüler am Känguru-Wettbewerb und sechzehn enthusiastische Schülerinnen und Schüler an der regionalen Runde der Mathematik-Olympiade teil.

Die erfolgreichen Teilnehmer aller Wettbewerbe werden am Ende des Schuljahres im Forum öffentlich geehrt. Beim Känguru-Wettbewerb gewinnt jeder Teilnehmer einen spannenden Knobelpreis, für die besonders erfolgreichen Teilnehmer gibt es wertvolle Sachpreise. Um den jüngeren Schülern den Schritt zu den „offiziellen“ Wettbewerben zu erleichtern, werden vierteljährlich für die Klassenstufen fünf bis sieben Arbeitsblätter mit jeweils drei bis vier interessanten und kniffligen Aufgaben als Wülfrather Mathematik-Wettbewerb (WMW) zur freiwilligen Beschäftigung angeboten, deren regelmäßige Bearbeitung am Ende des Schuljahres zu Urkunden oder kleinen Preisen führt. Die Aufgaben dieses WMW machen Spaß, weil Mathematik sehr vielfältig ist. Sie fördern das Vorstellungs- und Denkvermögen, da sie zahlreiche Aspekte der Mathematik über den schulischen Mathematikunterricht hinaus berücksichtigen. (Wie)

tangram_start

Der 22. Känguru-Mathematikwettbewerb liegt hinter uns. In Deutschland haben sich 10 400 Schulen und 840 000 Schülerinnen und Schüler beteiligt.

 

nine-217900_1280 Mathe

Auch in diesem Jahr sind einige unserer Schüler bei der Mathematik-Olympiade angetreten. Sie haben uns insgesamt sehr erfolgreich vertreten. Lesen Sie hier mehr.

 

 

 bio-logisch: Bericht über die Teilnahme an Biologiewettbewerben

IMG_0830 IMG_0837 IMG_0787

Wissensdurst und Forscherdrang: unsere Schülerinnen und Schüler nehmen seit mehreren Jahren begeistert und erfolgreich an nationalen und internationalen Biologiewettbewerben teil.

DSC_0125

Übergabe der Urkunden am 30.10.2014

DSC_0121

Nicole S. und Virginia B. erhalten ihre Urkunden

Gymnasiasten fit in Naturwissenschaften – Verleihung der Urkunden am 30.10.2014

Im Beisein der Presse und dem Chemie- und Biologie-LK wurden in diesem Jahr gleich für drei verschiedene Wettbewerbe Urkunden verliehen: für den Landeswettbewerb „bio-logisch!“, für die beiden Wettbewerbsrunden der 11. Internationalen JuniorScienceOlympiade und für die Teilnahme an der Internationalen Biologieolympiade.

Viele Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-9 und der Q1 haben in diesem Jahr mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen. Katharina S., Luca R. und Melisa S. dürfen wegen ihrer hervorragenden Leistungen beim Landeswettbewerb am Regionaltag des Wettbewerbs bio-logisch! teilnehmen. Ihre eingereichten Aufgaben zum Thema „Wo Milch und Honig fließen“ gehören zu den besten im Regierungsbezirk.

In der ersten Runde der IJSO wurden theoretische und experimentelle Aufgaben aus den Bereichen Biologie, Chemie und Physik zum Thema: „Bunt, bunt, bunt sind alle meine Kleider“ bearbeitet. Hierbei wurden neben umfangreichen Recherchen zu den Eigenschaften pflanzlicher und tierischer Fasern, Färbeversuche mit unterschiedlichen Farbstoffen, wie Rote Beete Saft und Malventee verlangt. Drei SchülerInnen qualifizierten sich mit Erfolg für die zweite Wettbewerbsrunde und stellten sich somit einer anspruchsvollen, bundesweit einheitlichen Klausur.
Luca R. wurde wegen seiner Leistungen sogar zu einem viertägigen Seminar nach Mainz eingeladen. Dort hatte er die Möglichkeit an der Johannes-Gutenberg-Universität im „NaT-Lab“ in einem richtigen Labor zu experimentieren.

Virginia B. und Nicole S. führten im Rahmen der „Internationalen Biologieolympiade“ sehr anspruchsvolle Experimente zu vielen Teilbereichen der Biologie in der Schule durch und lösten die komplexen, vorgeschriebenen Aufgaben.
Über diese Erfolge freuen wir uns als Schule sehr! Die Teilnahme an mathematisch-naturwissenschaftlichen Wettbewerben schon ab der Unterstufe hat am Gymnasium Wülfrath Tradition. Forschend wird so das Interesse der SchülerInnen im Bereich der Mint-Fächer auf besondere Art und Weise geweckt und gefördert.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns natürlich auch über das Wahlverhalten der Schülerinnen und Schüler: seit dem Schuljahr 2014/15 können wir erstmalig Leistungskurse in allen 3 Naturwissenschaften anbieten! (Lp/Re)