Sprachen

Leseförderung

book-408302_1280 books-441864_1280 books-neu

 

Das Konzept besteht aus einem Zwei-Säulen-Modell, welches vor allem in der Erprobungsstufe greift. Neben der Lesekompetenz, also der Fähigkeit, allen Texten gezielt Informationen zu entnehmen, stärken wir die Leselust. Es sich mit einem Schmöker zu Hause machen: dies wollen wir als bereichernde und persönlichkeitsfördernde Freizeitbeschäftigung wertschätzen und fördern.

5. Klasse :

z. B. das Bücherprojekt: Jeder stellt sein Lieblingsbuch vor, aber es wird auch ein Buch ausgewählt und gemeinsam bearbeitet, die Lektüre eines Jugendbuches pflegen wir auch in allen übrigen Jahrgangsstufen. Ein Recherchetraining in der Medienwelt und die Zusammenarbeit mit der Schulbücherei gehören ebenso dazu wie die Werbung für den Sommerleseclub der Medienwelt. Wer mitmacht, bekommt natürlich ein Extralob aufs Zeugnis.

6. Klasse:

z. B. der Lesewettbewerb: Jede Klasse bereitet sich intensiv auf die Teilnahme am bundesdeutschen Wettbewerb vor und nimmt mit dem Klassensieger am Schulentscheid teil. Hier lesen die Sieger vor einem Publikum von meist mehr als 100 Schülern vor. Die Jury ermittelt den Schulsieger, der im Januar bei den Stadtmeisterschaften antritt.

Zum Lesekompetenztraining: Wie kann ich auch den Inhalt schwieriger Sachtexte oder Geschichten verstehen und bearbeiten? Methoden zur „Entschlüsselung“ von Texten werden schrittweise geübt. Die gemeinsame Grundlage dazu ist der so genannte Lesefächer (eine selbstgebastelte Anleitung in Form eines Fächers), der im Laufe des 5. Schuljahres in den Unterricht eingeführt wird. Die Deutschfachgruppe hat sich dafür stark gemacht, dass der Lesefächer dann in der 6. Klasse auch von anderen Lehrern zur Erarbeitung von Texten genutzt wird. Denn uns ist wichtig, dass die Förderung der Lesekompetenz eine Aufgabe ist, die von allen Fächern begleitet wird.
(Hn)

Leseclub am Gymnasium Wülfrath

book-306211_1280

Nachdem der Leseclub in den letzten drei Schuljahren ein voller Erfolg war und viele Kinder nach einer Neuauflage fragen, wollen wir natürlich auch dieses Schuljahr wieder den Leseclub anbieten. Ab dem 17. November darf wieder fleißig gelesen werden.

Für alle Lese-Eulen der Klassen 5-8 am Gymnasium Wülfrath gilt dann:

 

  • Ihr meldet euch ab dem 17. November direkt in der Schülerbücherei zum Leseclub an.
  • Ihr erhaltet einen Leseclub-Ausweis mit eurem Namen und eurer Klasse. Diesen Ausweis müsst ihr dann zu jeder Ausleihe und Rückgabe für den Leseclub dabeihaben.
  • Ihr dürft aus dem gesamten Angebot der Schülerbücherei ein oder mehrere Bücher aussuchen. Sagt aber bei der Ausleihe, dass ihr für den Leseclub ausleiht.
  • Ihr erhaltet zu jedem ausgeliehenen Buch einen Fragebogen, den ihr zu jedem gelesenen Buch bitte ausfüllt.
  • Ihr gebt Buch und Fragebogen in der Schülerbücherei zurück und erhaltet dafür pro gelesenes Buch einen Stempel auf eurem Leseclub-Ausweis. Sind alle Felder auf dem Leseclub-Ausweis abgestempelt, so erhaltet ihr natürlich einen neuen Ausweis.
  • Ihr müsst mindestens 3 Bücher gelesen haben!

Der Leseclub läuft über die Weihnachtsferien bis zu den Osterferien. Nach den Osterferien könnt ihr noch für 1 Woche ausgefüllte Fragebögen zurückgeben, danach ist der Leseclub für dieses Schuljahr beendet.

Anschließend werden wir die Fragebögen auswerten und die fleißigsten Lese-Eulen bestimmen. Es wird aber auch wichtig sein, wie sorgfältig ihr die Fragebögen ausgefüllt habt, denn es wird nicht allein die Zahl der gelesenen Bücher von Bedeutung sein!

Die Teilnahme am Leseclub wird auf dem Zeugnis vermerkt werden.
Außerdem winken euch wieder schöne Preise!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Fragebogen Leseclub

166 Bücher in 5 Monaten – Sieger des Leseclubs 2014/15

K800_DSC01074 K800_DSC01084 K800_DSC01086

Leni B. und Maite L., unsere jüngsten Redaktionsmitglieder aus der Stufe 5, haben im November 2014 mit der Bücherei-Mutter Martina Wollny ein Interview  zu ihrer Tätigkeit am Gymnasium Wülfrath geführt.