…und mehr

Samstagsatelier

Online-Ausstellung der Schuljahre 19/20 und 20/21

Da wir in den vergangenen beiden Schuljahren aufgrund der Pandemiesituation auf die traditionelle Ausstellung der Werke des Samstagsateliers vor Ort verzichten mussten, möchten wir hier einen digitalen Einblick in das vielfältige kreative Arbeiten der Schülerinnen und Schüler geben.

Im Samstagsatelier treffen sich besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler acht Mal im Schuljahr, um unter Anleitung von bzw. mit Unterstützung durch ein freischaffendes Künstler-Duo und die Kunstlehrerinnen des Gymnasiums für gut sechs Stunden gemeinsam künstlerisch tätig zu sein.

Die jungen Künstlerinnen und Künstler haben sich in den letzten beiden Schuljahren sehr flexibel gezeigt und haben z.T. an digitalen Angeboten teilgenommen oder haben in Kauf genommen, dass sie einem Workshop zugeordnet wurden, da nicht – wie sonst üblich – in jahrgangsübergreifenden Gruppen gearbeitet werden durfte.

Wir sind gerade angesichts der ungünstigen Rahmenbedingungen für das kreative Arbeiten beeindruckt, wie produktiv und innovativ die Schülerinnen und Schüler waren und möchten diese Leistung mit der Online-Ausstellung würdigen! (Kennwort: Samstagsatelier)

80 SchülerInnen am Wochenende freiwillig in der Schule? Das schafft nur das Samstagsatelier des Wülfrather Gymnasiums!

SAtelierVerlauf Blau

Auch in diesem Schuljahr 2021/22 wird die Förderung junger, kreativer Schülerinnen und Schüler am Städtischen Gymnasium Wülfrath stattfinden. Die Finanzierung des Ateliers wird dabei zum einen vom Land NRW und zum anderen vom schuleigenen Förderverein übernommen. Ohne die finanzielle Unterstützung des Fördervereins könnte das Atelier in Wülfrath nicht stattfinden.

Im vergangenen Schuljahr mussten einige Ateliertermine auch in Distanz stattfinden, nun starten wir wieder in eine neue Runde mit hoffentlich viel Präsenzarbeitszeit in der Schule.
Sehr stolz sind wir, da auch in diesem Schuljahr die freie Plastikkünstlerin Anne Wissmann aus Düsseldorf und der Tanz-und Performancekünstler Milton Camilo aus Wuppertal gewonnen werden konnten, jeweils zwei der angebotenen 4 Workshops pro Termin zu begleiten. Des Weiteren werden auch die Kunstlehrerinnen Angelica Stöcker-Iglesias, Anke Knevels und Angela Köhler einige Projektworkshops anbieten.
Momentan laufen die Anmeldungen für interessierte Schülerinnen und Schüler über die Kunstlehrenden des Gymnasiums. Treffen ist an den angegebenen Terminen jeweils um 09:30 Uhr in der Schule.

Lesen Sie hierzu mehr im Fachportal Kunst unter Schulbeispiele: „Förderung künstlerischer Talente“.

 

Wer darf teilnehmen?

Da sich die Samstagsateliers als eine Förderung besonders begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler verstehen, können nur die SchülerInnen teilnehmen, die durch ihre jeweiligen KunstlehrerInnen vorgeschlagen wurden. Wer sich anmeldet, verpflichtet sich zur Teilnahme über ein ganzes Jahr. Der Erfolg der ersten fünf Jahre hat bestätigt, dass diese Vorgehensweise sinnvoll ist.

Da das Samstagsatelier aus Mitteln des Landes und des Fördervereins getragen wird, sind die Workshops in der Regel kostenfrei oder erfordern einen geringen Materialbeitrag. Gelegentlich benötigen wir jedoch für Workshops gesammelte Utensilien von Zuhause – Sie unterstützen uns sehr, wenn Sie Ihrem Kind helfen, dass es die benötigten Materialien dabei hat.

 

Termine für das Samstagsatelier im Schuljahr 2021/22

 

1. Halbjahr

25.09.2021

27.11.2021

11.12.2021

2. Halbjahr

15.01.2022

19.02.2022

22.03.2022

02.04.2022

Ausstellungsaufbau

10.06.2022

Ausstellung Samstagsatelier

11.06.2022

 

Aktuelles erfahrt ihr immer über die Aushänge in unseren Schaukasten links neben dem Eingang zum Sekretariatsflur!

Es freuen sich auf euch Künstlerin Anne Wissmann (Schwerpunkt Plastische Gestaltung) und Künstler Milton Camilo (Schwerpunkt Malerei und Tanz) und die Lehrenden Frau Stöcker, Frau Knevels und Frau Köhler. Solltet ihr einmal begründet verhindert sein und einen Termin nicht wahrnehmen können, entschuldigt euch vorher schriftlich bei Frau Knevels!

 

Die Künstler Milton Camilo und Anne Wissmann verstärken das Lehrerteam

Die Finanzierung und die Beteiligten

Das Samstagsatelier wurde möglich durch die Zusammenarbeit verschiedener Menschen und Institutionen.

  • Das Kulturamt der Stadt Wülfrath war uns behilflich bei der Bearbeitung der Anträge für das Programm „Kultur und Schule“. Durch dieses Programm ist es möglich die Künstler an die Schule zu holen, weil deren Honorare übernommen werden. Einen Beitrag leisten dazu sowohl das Land, die Stadt Wülfrath wie auch die Schule.
  • Der Förderverein unseres Gymnasiums unterstützt uns jährlich finanziell bei der Anschaffung von Künstlerbedarfsmaterialien, die während der Abschlusspräsentation an besonders motivierte Schülerinnen und Schüler mit sehr guten Arbeitsergebnissen verschenkt werden.
  • Die Schulleitung unterstützt unsere Ideen beispielsweise durch Bereitstellung von Lehrerstunden aus dem „AG-Topf“.
  • Frau Borm im Sekretariat kümmert sich zusammen mit dem Team um die gesamte Verwaltung, die zum Beispiel mit den Honorar- und Materialabrechnungen anfallen.
  • Das Reinigungsteam ist immer nachsichtig mit uns, wenn zum Beispiel nach dem Arbeiten mit Gips trotz großer Bemühungen der Kunstraum nach den Samstagsateliers nicht aussah wie vorher.
  • Herr Ramm ist über seine Tätigkeit als Hausmeister hinaus immer für uns ansprechbar und unterstützt unsere Ideen mit Rat und Tat.

Impressionen aus den Ateliers des Corona-Schuljahres 2020

 

 
 

 

Samstagsatelier – Archiv 2014-2020