…und mehr

Samstagsatelier

80 SchülerInnen am Wochenende freiwillig in der Schule?

SAtelierVerlauf Blau

Das schafft nur das Samstagsatelier des Wülfrather Gymnasiums!

Ein Team aus KunstlehrerInnen und Künstlern locken künstlerisch begabte SchülerInnen von Klasse 6 bis 12 mehrfach im Jahr mit attraktiven Kunstworkshops. Durch die beiden KünstlerInnen wird sichergestellt, dass die Gruppen klein genug sind (etwa 20 SchülerInnen pro Gruppe), um optimal arbeiten zu können. Die konzentrierte jahrgangsübergreifende Zusammenarbeit über einen ganzen Tag außerhalb der gewohnten Lerngruppen führt künstlerisch zu erstaunlichen Ergebnissen und zu großer gegenseitiger Akzeptanz und Bestätigung.

Lesen Sie hierzu mehr im Fachportal Kunst unter Schulbeispiele: „Förderung künstlerischer Talente“.

 

Wer darf teilnehmen?

Da sich die Samstagsateliers als eine Förderung besonders begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler verstehen, können nur die SchülerInnen teilnehmen, die durch ihre jeweiligen KunstlehrerInnen vorgeschlagen wurden. Wer sich anmeldet, verpflichtet sich zur Teilnahme über ein ganzes Jahr. Der Erfolg der ersten fünf Jahre hat bestätigt, dass diese Vorgehensweise sinnvoll ist.

Da das Samstagsatelier aus Mitteln des Landes und des Fördervereins getragen wird, sind die Workshops in der Regel kostenfrei oder erfordern einen geringen Materialbeitrag. Gelegentlich benötigen wir jedoch für Workshops gesammelte Utensilien von Zuhause – Sie unterstützen uns sehr, wenn Sie Ihrem Kind helfen, dass es die benötigten Materialien dabei hat.

Samstagsatelier – Termine im Schuljahr 2019/2020

 

Das Samstagsatelier-Team

 

Nach der Sommerpause startet das Samstagsatelier dieses Jahr am  5.10.19 wie gewohnt um 09:30 Uhr morgens und endet um 16:15 Uhr.
Es freuen sich auf euch Künstlerin Anne Wissmann (Schwerpunkt Plastische Gestaltung) und Künstler Milton Camilo (Schwerpunkt Malerei und Tanz) und die Lehrenden Frau Platz, Frau Stöcker, Herr Köppen und Frau Köhler. Solltet ihr einmal begründet verhindert sein und einen Termin nicht wahrnehmen können, entschuldigt euch vorher schriftlich bei Frau Köhler!

Bitte denkt daran für das Buffet einen eigenen Beitrag zu leisten und auch Geschirr und Besteck für euch mitzubringen.

Die Künstler Milton Camilo und Anne Wissmann verstärken das Lehrerteam

Termine für das Samstagsatelier im Schuljahr 2019/20:

08.02.2020

14.03.2020

25.04.2020

09.05.2020

05.06.2020 Aufbau der Ausstellung

06.06.2020 Ausstellung

Aktuelles erfahrt ihr immer über die Aushänge in unseren Schaukasten rechts neben dem Eingang zum Sekretariatsflur!

Tagesstruktur im Samstagsatelier

Wichtig für unser Konzept ist, dass die künstlerische Arbeit nicht in kleine 90 – Minuten – Einheiten zerteilt wird. Dies wäre eine Beschränkung, unter der auch der Kunstunterricht in den Schulen leidet. Statt der zwei Schulstunden pro Woche können sich die SchülerInnen acht Stunden hintereinander mit ihrer Arbeit auseinandersetzen. Dies ermöglicht nicht nur viel größere und komplexere Vorhaben, sondern intensiviert die individuelle Arbeit der SchülerInnen. Die Erfahrung hat zudem gezeigt, dass diese Arbeitsform einen positiven Einfluss auf die Gruppe hat. Der Austausch der SchülerInnen untereinander, das Diskutieren über Kunst, die gegenseitige Hilfe und Unterstützung intensivieren sich. Trotz oder wegen der jahrgangsübergreifenden Zusammensetzung der Gruppe entstehen in den Samstagsateliers eine sehr dichte Arbeitsatmosphäre und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit.

9:30 Uhr Beginn in der Mensa
10:00 Uhr Arbeit in den Ateliers
12:00 Uhr Mittagessen
12:45 Uhr Arbeit in den Ateliers
15:30 Uhr Plenum
16:15 Uhr Ende

 

Mittagessen 02 In der Mittagspause stärken wir uns gemeinsam an einem Buffet, zu dem jede/r Schüler/in und jede/r Lehrer/in etwas mitbringt. Süßigkeiten zum Nachtisch sind meistens mehr als ausreichend vorhanden, daher freuen wir uns besonders über frische, herzhafte Buffetbeiträge (Salate, Käse, Gemüse). Diese regelmäßige gemeinsame Mahlzeit fördert die Kommunikation und die jahrgangsübergreifende Gemeinschaft. In den Samstagsateliers wird die Schule als Lebensraum wahrgenommen.

Die Finanzierung und die Beteiligten

Das Samstagsatelier wurde möglich durch die Zusammenarbeit verschiedener Menschen und Institutionen.

  • Das Kulturamt der Stadt Wülfrath war uns behilflich bei der Bearbeitung der Anträge für das Programm „Kultur und Schule“. Durch dieses Programm ist es möglich die Künstler an die Schule zu holen, weil deren Honorare übernommen werden. Einen Beitrag leisten dazu sowohl das Land, die Stadt Wülfrath wie auch die Schule.
  • Der Förderverein unseres Gymnasiums unterstützt uns jährlich finanziell bei der Anschaffung von Künstlerbedarfsmaterialien, die während der Abschlusspräsentation an besonders motivierte Schülerinnen und Schüler mit sehr guten Arbeitsergebnissen verschenkt werden.
  • Die Schulleitung unterstützt unsere Ideen beispielsweise durch Bereitstellung von Lehrerstunden aus dem „AG-Topf“.
  • Frau Borm im Sekretariat kümmert sich zusammen mit dem Team um die gesamte Verwaltung, die zum Beispiel mit den Honorar- und Materialabrechnungen anfallen.
  • Das Reinigungsteam ist immer nachsichtig mit uns, wenn zum Beispiel nach dem Arbeiten mit Gips trotz großer Bemühungen der Kunstraum nach den Samstagsateliers nicht aussah wie vorher.
  • Herr Ramm ist über seine Tätigkeit als Hausmeister hinaus immer für uns ansprechbar und unterstützt unsere Ideen mit Rat und Tat.

Viertes Samstagsatelier am 8. Februar 2020

Im zweiten Halbjahr haben nun auch ausgewählte SchülerInnen der 5. Klassen die Möglichkeit Samtagsatelierluft zu schnuppern …

 

 

Drittes Samstagsatelier am 7. Dezember 2019

Diesmal gab es wieder viele verschiedene Angebote: Die plastische Werkstatt mit der Möglichkeit hier auch Transparente zu gestalten; das freie Malatelier, in dem diesmal auch verstärkt großformatig und zum Teil in Partnerarbeit gemalt wurde; der Workshop „Zeichnen und Skizzieren auf Zeitungspapier“, in dem auch freie Zeichenprojekte weiter bearbeitet wurden; die Wandmalaktion im Streitschlichter-Raum und das Gestalten von Upcycling-Mode.

Zweites Samstagsatelier am 9. November 2019

Es gab fünf verschiedene Angebote: ein freies Malatelier, einen Zeichenworkshop zum Experimentieren mit verschiedenen Zeichenmaterialien, eine plastische Werkstatt, einen Workshop zur Farbe Blau und eine Gruppe, die sich mit der Wandgestaltung des Streitschlichterraumes beschäftigt hat.

Erstes Samstagsatelier im Schuljahr 2019/20 am 5. Oktober

 

 

Samstagsatelier – Archiv 2014-2019